Hygienische Höchstleistung

Vor und nach jedem Aufenthalt

Hygiene

Hochmoderne
Wasserfilter

  • Im gewerblichen Bereich unterliegen wir denselben DIN-Normen wie öffentliche Schwimmbäder was die Aufbereitungstechnik von gewerblich genutztem Badebeckenwasser anbelangt.
  • Das Wasseraufbereitungsverfahren besteht aus mehreren komplexen Stufen und umfasst u.a. die Mehrschichtfiltration durch verschiedene Schichten Sand und Kies, die vollautomatische Chlorierung und PH-Wert-Regulierung, die Ozonierung mit Hilfe eines Ozonators und die Aufzeichnung der Wasserwerte durch Bluetooth-Drucker.
  • Unsere Wasserfilter auf einen Blick
  • Aktivkohle in den Sandfilteranlagen zieht zusätzlich das gebundene Chlor aus dem Wasser.
  • Der hohe Aktivsauerstoffgehalt im hochwertigen Chlor verhindert darüber hinaus eine übermäßig starke Geruchsentwicklung sowie Hautreizungen oder Augenbrennen.
  • Dieses Verfahren entspricht zu 100% dem heutigen Stand der Technik.
  • Trotzdem gehen wir natürlich noch einen Schritt weiter und wechseln das Wasser täglich - was vom Amt nicht vorgeschrieben ist.
  • Wir machen das freiwillig - aus unserem eigenen hygienischen Antrieb heraus.
  • Stelle Dir mal bitte vor ein öffentliches Schwimmbad mit einem 50-Meter-Becken würde täglich das Wasser wechseln. Genau das machen wir.
Hygiene

Komplexe Reinigungsabläufe

 

Gemeinsam mit Mikrobiologen, staatlich geprüften Desinfektoren und Reinigungsfirmen haben wir ein mehrstufiges, komplexes McWellness-Eigenes Reinigungsverfahren entwickelt, dass nach jeder Buchung und jedem Gast angewendet und durchgeführt wird.

Neben der Flächenreinigung und Flächendesinfektion umfasst dieses Verfahren regelmäßige Kontrollen und die Entnahme von Proben welche der McWellness-Eigenen Qualitätssicherung fortlaufend zur Verfügung gestellt werden.

Hygiene

Staatlich geprüfte
Kontrollverfahren

 

Gemäß den gesetzlichen Vorschriften und den Anforderungen welche sich aus der DIN 19643 für öffentliche Bäder und Saunaanlagen ergeben lassen wir uns und unsere Reinigungsabläufe turnusmäßig kontrollieren und zertifizieren. Damit die Entspannung nicht getrübt wird.

Hygiene

Was du beitragen
kannst

  • Ziehe bitte direkt nach Betreten der Wellness-Suite deine Schuhe aus, entkleide Dich vollständig und deponiere deine Klamotten an der dafür vorgesehenen Garderobe innerhalb deine Wellness-Suite.
  • Dusche Dich anschließend gründlich ab. Achte nach dem Duschen darauf, dass keine Reste von Shampoo, Duschgel oder Seife mehr an deinem Körper haften.
  • Bewege Dich innerhalb der Wellness-Suite nur mit geeigneten Badeschuhen bzw. Flipflops und mit einem Bademantel.
  • Lege innerhalb der Sauna unter deinen gesamten Körper ein ausreichend großes Saunahandtuch (mindestens 180cm x 80cm) und vermeide den Kontakt der Saunabänke mit deinem Schweiß.
  • Auch die Relaxliegen solltest Du ausschließlich mit einem Bademantel und mit einer geeigneten Unterlage wie einem Badetuch nutzen.
  • Bitte beachte, dass das Mitbringen von Saunaaufgüssen untersagt ist. Ebenso die Verwendung von Shampoo, Duschgel, Lotion, Badezusätzen o.Ä. innerhalb der Whirlpools.
  • Geeignete Saunaaufgüsse und Whirlpooldüfte können bei Bedarf an der Rezeption erworben werden.
  • Verzichte bitte darauf, zerbrechliche Behältnisse (z.B. aus Glas oder Keramik) zu deinem Wellness-Aufenthalt mitzubringen.